31. Oktober 2011

Schokolinsen

Schokolinsen.
Schokolinsen. originally uploaded by seemownay.

Ich hab ja viele Erinnerungsstücke, die Rouladennadeln zum Beispiel, bestimmte Speisen und Gerüche versetzen mich aber oft an ganz bestimmte Orte und Begebenheiten meiner Kindheit.

Die Schokolinsen? Also, das war so. Früher auf dem Dorf, haben wir immer bei Frau Kübler Eier geholt. Drei Mark haben die 10 Eier damals gekostet (glaub ich). Und wenn wir dann gemeinsam mit ihr in den Keller gegangen sind und sie die Eier in die Eierboxen gepackt hat und uns anschließend wieder verabschiedete, bekam jedes Kind eine handvoll Schokolinsen. So war das.

Jetzt wohne ich nicht mehr auf dem Dorf und Eier gab es auch schon nicht mehr, als wir noch dort wohnten. Aber die Schokolinsen, die helfen mir beim Nichtvergessen.

26. Oktober 2011

MeMadeMittwoch - Beanie.

Beanie.
Beanie. originally uploaded by seemownay.

OK. Ich schummel mal ein wenig. Dieses Beanie gehört gar nicht mir, sondern meiner Schwester. Aber ich habe ihr Geburtstagsgeschenk vom Dezember 2010 diese Woche endlich fertiggestellt und bin stolz, dass ich es noch vor dem nächsten Geburtstag geschafft habe. Darum mag ich sie Euch gerne zeigen! Und mal außerdem: das ist das erste Foto auf dem auch mir mein Lächeln gefällt.

Ich hab übrigens auch ein Beanie, ein Geschenk von Isabelle. Isabelle hat jetzt eine tolle Anleitung für ein Wende-Beanie geschrieben. Danke!

Schnitt: Beanie via nähwahna
Stoff: Nicki von Hilco, Bündchen von Sanetta
MeMadeMittwoch: mehr davon hier

25. Oktober 2011

creadienstag #003

creadienstag.
creadienstag #002. originally uploaded by seemownay.

Das große Kind braucht dringend neue LA-Shirts. Und ich verwende nun endlich die tollen Applikationsvorlagen von Andrea Jolijou, die schon lange auf die richtige Gelegenheit warten. Als Gitarrenschüler braucht man dringend ein Gitarrenshirt, allerdings hab ich vorher mal die google Bildersuche bemüht um alles richtig zu machen. *grins* Jetzt fungiert das Shirt (sollte es bei drei Kindern zuhause überhaupt fertig werden) auch gleich noch als: "Bitte werd schnell wieder gesund"-Schmankerl.

Der creadienstag ist eine Idee von Kai Anja und Anke.

24. Oktober 2011

Kreativwochenende in Gnadenthal. Werkschau und Danke.

Werkschau.

Werkschau.

Werkschau.

Werkschau.

Werkschau.

Werkschau.

Werkschau.
Kreativwochenende. originally uploaded by seemownay.

Ich nehme an, ihr habt das selbst schon erkannt: Das Wochenende übertraf alle meine Erwartungen, neben dem schönen Wetter und der tollen Umgebung haben wir ein langes Wochenende genäht, gewurschtelt, erfunden und sind so richtig in der kreativen Welt versunken.

Dank einer großzügigen Stoffspende von lillestoff und meiner Restekiste, konnten die Teilnehmer aus dem Vollen schöpfen. Das beflügelte natürlich die Kreativität ungemein. Auch die wunderschönen Spenden von peppAuf, farbenmix und kunterbunt-design fanden großen Zuspruch und wurden eifrig genutzt. An dieser Stelle möchte ich mich -auch im Namen aller Teilnehmer- noch einmal sehr herzlich dafür bedanken!

Zum Großteil haben wir kostenlose Schnittmuster und Anleitungen aus dem Internet verwendet. Genäht wurden: das Patch-mit-Liebe-Kissen, der elefantöse-Elefant, die gretelies-Tasche, ein Handyladestation, kleine Geldbeutel und Reißverschlußtäschlein nach meiner Anleitung. Ich bin froh, dass es doch eine Fülle an kostenlosen Anleitungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade im Internet zu finden gibt. Darum möchte ich mich endlich einmal bei allen bedanken, die so großzügig ihr Wissen und ihre Ideen teilen! Am Tag vor der Abfahrt habe ich -inspiriert durch meine Monstersammlung bei Pinterest- eine Monster-Anleitung geschrieben. Darin wird erklärt, wie man aus einer Zeichnung ein Schnittmuster erstellt und wie ein solches Monster dann genäht wird. Darum bin ich wirklich sehr stolz auf die beiden Monster, die völlig frei entstanden sind.

Falls ihr nun Lust bekommen habt, im nächsten Jahr dabei zu sein, dann gibt es tolle Neuigkeiten die Kreativfreizeit für Mütter (Tanten, Omas, ...) mit ihren Kindern wird dann vom 18. - 21. Oktober 2012 stattfinden. Anmeldungen werden bereits entgegengenommen!

Ganz zum Schluß: Danke an all die kreativen Teilnehmer, nur durch Eure kreativen Ideen wurde das Wochenende so ein Erfolg! Ich hoffe, ihr habt ganz viel Energie und Schaffenskraft mit in den Alltag genommen!

Kreativwochenende in Gnadenthal. Sonst so.

Sonst so.

Sonst so.

Sonst so.

Sonst so.

Sonst so.

Sonst so.

Sonst so.

Sonst so.
Kreativwochenende. originally uploaded by seemownay.

19. Oktober 2011

MeMadeMittwoch - Violets.

Violets.
Violets. originally uploaded by seemownay.

Jetzt bin ich gerade vom Markt heimgekommen, hab den Spiegel geputzt und mich gleich mal fotografiert. Das ist das Ergebnis vom creadienstag #002. Ich wollte schon immer mal bunt probieren und herausfinden, ob ich mich darin wohlfühle. Gestern bei der ersten Anprobe war ich noch kritisch, aber heute gefalle ich mir sehr gut und fühle mich auch nicht wie ein Papagei.

Violets.
Violets. originally uploaded by seemownay.

Verwendet hab ich etwas Campan und viel lillestoff, von dort kommen die Violets und der türkisfarbene Jersey. Ich bin begeistert von den bunten Retroblümchen und von der Griffigkeit des einfarbigen Jerseys. Schnitt ist der bereits in der kurzärmeligen Variante gezeigte Onion 2035. Allerdings ist mir diese lange Ärmelvariante etwas zu eng. Seitenansicht mit typischem konzentrierten seemownay-Blick bei flickr.

Trotzdem: der Schnitt ist auf der Bestenliste sehr weit oben! Seht ihr die kleine Kette? Die ist auch MeMade und am Wochenende entstanden, schon in weiser Voraussicht passend zu den Farben des geplanten Kleids. Gesäumt hab ich es noch nicht, ich schwanke noch zwischen doppeltem Rollsaum und normalem Saum ...

Ach und nur mal so nebenbei: Es ist Mittwoch 10:27 Uhr und ich bin Nr. 41 42 auf der Liste. WAHNSINN!

Schnitt: ONION 2035
Stoff: Violets und unifarbener Jersey via lillestoff, Campan
MeMadeMittwoch: mehr davon hier

18. Oktober 2011

creadienstag #002

creadienstag.
creadienstag #002. originally uploaded by seemownay.

Prioritäten setzen ist ganz schön schwierig. Schneid ich nun in diese Stoffe um mein Ziel - den morgigen MeMadeMittwoch - zu erreichen oder kümmere ich mich um so profane Dinge wie die Küche oder den Badezimmerfußboden. Auf der Liste steht aber auch noch der Brotjob, der im Alltag ganz schnell einfach hinten runterpurzelt. Also überfliege ich den "Wochenplan" und verteile die Aufgaben in die diversen Zeitfenster. Manchmal wär ich gerne mehr als nur Eine.

Der creadienstag ist eine Idee von Kai Anja und Anke.

17. Oktober 2011

So wars.

Pauline.
Pauline. originally uploaded by seemownay.

Ich habe ein tierisch schönes Wochenende hinter mir.
Ich hoffe, ich schaffe es bald, Euch die Fotos zu zeigen und einen kleinen Bericht vom Kreativwochenende zu erstatten.

Ach, das da oben ist übrigens Pauline.

12. Oktober 2011

MeMadeMittwoch - Deborah

Deborah.
Deborah. originally uploaded by seemownay.

Oder die Suche nach dem perfekten Schnitt. Soifz. Ich bin vielleicht mal pingelig. Kritischer als ich es je bei "Kaufkleidung" war. Von weitem sieht alles super aus, der Ausschnitt ist perfekt. Aber dann geht es schon los. Warum gibts Falten beim Ärmel? Und warum schlabbert hinten am Rücken so viel Stoff, der dann um die Hüfte wieder fehlt?

Deborah.
Deborah. originally uploaded by seemownay.

Dass ein Schnitt nicht an jedem perfekt sitzt, das ist mir klar. Aber wie gehe ich jetzt weiter vor? Wie optimiere ich? Woran orientiere ich mich?
Mach ich den "Körper" enger und dann gibt es auch keine Falten mehr im Brustbereich? Kann man die Falten überhaupt vermeiden?

Deborah.
Deborah. originally uploaded by seemownay.

Und wenn ihr das Shirt dann so anschaut, fragt ihr Euch sicherlich, was ich denn nun habe. Sagte ich ja bereits: Ich bin super-ober-kritisch. Soifz.

Schnitt: Deborah von mamu-design
Stoff: Stoff&Stil
MeMadeMittwoch: mehr davon hier

11. Oktober 2011

creadienstag #001

Mütze.
Mützen. originally uploaded by seemownay.

Die Idee mit dem creadienstag von Anke und Kai Anja find ich richtig klasse, da mach ich noch schnell mit! Mützen. Für Nr. 1 und Nr. 3, nach diesem Ebook.

Herbstzeit - Mützenzeit

Mütze.

Mütze.
Mütze. originally uploaded by seemownay.

Passend dazu hab ich bei Anke ein paar wunderschöne Mützen entdeckt und mir sofort das Ebook von pauline klimperklein gekauft. Der Herbst ist jetzt auch hier angekommen und darum hab ich dem Mittleren mal die erste Mütze genäht. Sitzt perfekt und sieht zum Knutschen aus.

Nach dem ersten Probetragen festgestellt (wie schon bei der Greta-Mütze), dass das Kind irgendeine Markierung für vorne und hinten benötigt. Also hab ich "innen" einfach HINTEN eingestempelt und nun geht nix mehr schief.

Schnitt: Wendezipfelmütze von klimperklein
Stoff: Püreh von farbenmix, Steifen + Bündchen von Sanetta

6. Oktober 2011

Backe, backe Kuchen ...

Rezepte.
Kuchenbäcker. originally uploaded by seemownay.

... die Herren des Hauses essen zum Frühstück zur Zeit nur noch Hefezopf. Und die Dame des Hauses vergisst immer, die Bananen zu verfüttern, solange sie noch ansehnlich und eßbar sind. Zur Zeit ist das meine Lieblingsseite in meiner Rezeptsammlung.

5. Oktober 2011

Stapelweise.

Stapel.
Stapel. originally uploaded by seemownay.

Heute kann ich schon wieder nicht beim MeMadeMittwoch mitmachen. Den Grund dafür seht ihr da oben. Vergangene Woche habe ich abends zugeschnitten und dann am Wochenende in jeder freien Minute genäht und dabei "Die Tribute von Panem" gehört. Das war so gut, dass ich richtig produktiv war und alle im Kopf bereits seit Monaten genähten Geschenke für Freunde und Familie endlich genäht habe. Und wo ich schon mal dabei war, hab ich dann natürlich auch für meine Jungs noch schnell und so ...

... jetzt stehen auf meiner Zuschneideliste auch wieder Teilchen für mich. Vielleicht bin ich dann nächste Woche mit dabei?!

4. Oktober 2011

Krickel-Krakel-Grüße

Postkarten.
Postkarten. originally uploaded by seemownay.

Jetzt hab ich doch noch eine Buchempfehlung für Euch: Karten zum Selberweitermalen. Eigentlich hab ich sie für die Jungs gekauft, aber jetzt fällt es mir sehr schwer sie zu teilen. Also benutze ich sie erstmal selbst. Die tolle Torte ging bereits letzte Woche auf die Reise.

Krickel-Krakel-Grüße von den Die Krickelkrakels.