15. Juni 2015

Smashbook. Mixed Media. Mal gucken was geht.


Ich glaube Caro Kännchen hat vor ein paar Jahren meinen Habenwollen-Knopf gedrückt? Jedenfalls musste mir der Mann vor langer Zeit ein paar Smashbooks aus Amerika mitbringen. Einige habe ich verschenkt, aber eines habe ich für mich behalten. Als ich vor einigen Wochen überlegte, wo und wie ich meine Experimente mit Mixed Media festhalten wollte, fiel es mir wieder in die Hände. Und so probiere ich einfach ein wenig rum.


Mit Wasserfarben, Gesso, Gelatos und allem, was mir eben so in die Hände fällt. Und es macht wahnsinnig viel Spaß! Vergangenes Jahr habe ich ja mal begonnen jeden Tag einen Spruch in einen Kalender zu schreiben, ich habe also einen großen Fundus für weitere Seiten und Experimente.


Hier habe ich mit Gesso, Gelatos und Wasser den Hintergrund vorbereitet und dann mit einer Schablone und einem feuchten Tuch die Farbe wieder abgenommen. Genauso habe ich auch die gelbe Fläche wieder "freigerubbelt". Darauf dann mit meinem alten Wasserfarbkasten aus der dritten Klasse und Pinsel den Spruch geschrieben. Es ist gar nicht so einfach mit Pinsel zu schreiben, das erfordert noch ziemlich viel Übung, aber es macht total viel Spaß ...

9. Juni 2015

7 Tage 7 Sketche - Tag 5 "Wasserfarben"


Gestern früh hab ich gleich nach dem Aufstehen nach dem Sketch für Tag 5 geschaut und mir dann den ganzen Tag überlegt, ob und wie ich das wohl am Abend umsetzen könnte. Gut, dass ich nicht nochmal überprüft und mich dann 100% an die Vorgabe gehalten habe, denn mein Ergebnis gefällt mir super!


Ich habe mit einem Stift einfach ein wenig rumgekritzelt, zunächst sollten es mehrer wackelige Kreise werden. Das gefiel mir gar nicht, also gleich in diesem Versuch mal geschaut, wie eine Spiral wohl aussehen würde. Äch, auch doof. Der Kleinste stand daneben und wir haben gefachsimpelt, was man wohl damit dann machen könnte. Eine Schlange oder Muster noch reinzeichnen und das mit Wasserfarben füllen.




Nachdem die Kinder im Bett verschwunden waren, hab ich mich dann am Layout versucht und scheiterte kläglich. Ich hatte aber riesige Lust diese Spirale noch mit Farbe zu füllen und fing einfach mal an auszumalen, vielleicht habe ich ja so noch einen guten Einfall. Man könnte ja auch einfach das Foto mal mit ein paar Layern drunter hier so drauflegen ...


Ach ja, ziemlich gut ... so gut, dass ich Euch mit Fotos zupflastern muss! Und wieder was Neues ausprobiert und für gut befunden. Ich bin bei Mel dabei, war ja klar, näch?!

8. Juni 2015

7 Tage 7 Sketche - Tag 4 "be happy"


Gestern war ein superschöner Familiensommertag. Erst waren wir mit Freunden in der Kletterhalle und mein Jüngster hat sich doch tatsächlich getraut bis ganz nach oben zu klettern! Und danach waren wir noch im Freibad, denn entgegen der Wettervorhersage, brannte die Sonne vom Himmel. Meine Jungs sind völlig ausgehungert und halten sich am liebsten die ganze Zeit im Wasser auf. Und ich habe gar keine Zeit über meine Haltung, den Bikini/Badeanzug, meine Figur oder meine Körperbehaarung nachzudenken, denn ich bin ständig damit beschäftigt meine beiden Nichtschwimmer im Auge zu behalten. Drückt mir mal die Daumen, dass sich das in diesem Sommer ändert, die Voraussetzungen sind gut.


Ich hatte also nach diesem anstrengenden Tag keine richtige Lust auf irgendwas. Trotzdem habe ich mich hingesetzt und losgescrappt. Mein Ziel ist es ja immer noch, einfach mal alles auszuprobieren, zu schauen, was mir liegt, wie ich mit bestimmten Dingen umgehe und ja, ganz klar: meinen Horizont zu erweitern. Mittlerweile habe ich das nächste Kit aus dem Regal geholt. Ich scrappe also nun mit dem Sandlot Kit von Studio Calico. Die Umsetzung des Sketches basiert auf dem hellblauen Love-Papier. Ich habe passende Papiere aus dem Kit herausgesucht und darauf geachtet, dass man mindestens einmal das Wort LOVE auch tatsächlich ausgeschrieben sehen kann. Der Rest kam dann so "dazu". Ich bin hin und hergerissen: ich bin ganz zufrieden mit der Umsetzung, aber es ist sicherlich nicht mein bestes LO. Trotzdem: schön, dass ich das auch mal ausprobiert habe.


Wie immer in den letzten 3 Tagen, habe ich mich auch heute bei 7 Tage 7 Sketche von Mel verlinkt.

7. Juni 2015

7 Tage 7 Sketche - Tag 3 "Hello Goodbye"



Heute wurde unser Bett abgeholt und während die starken Männer abgebaut haben, hatte ich unverhofft Zeit eine Karte nach dem Sketch zu basteln. Natürlich habe ich wieder mit dem Stempel gearbeitet. Als die Karte schon fertig war und ich bereits alles wieder aufgeräumt habe, fiel mir dieses Holzdings in die Hände, das auch im Poet Society Kit enthalten war und mit dem ich absolut nichts anzufangen wusste. Aber da genau auf der Karte, dort passte es so gut, dass ich sie kurzerhand wieder auseinanderbaute und statt des ursprünglichen Plans dieses Teil einfügte. Perfekt. Nur noch schreiben und abschicken.


Natürlich habe ich mich wieder verlinkt - wenn man so vom Nähen aufs Scrapbooken umsteigt, dann ... ähm ... ist man etwas einsam in der Bloggerwelt. ;-)

6. Juni 2015

7 Tage 7 Sketche - Tag 2 "Party"


Ich versuche das erste Scrapbook Kit "Poet Society", das ich im Black Friday Sale gekauft habe, zu "killen". Das Papier im Hintergrund war das letzte komplette Papier aus dem Kit, verwendet habe ich aber auch Papier aus meiner (neuen) Sammlung und alles was von meinem Project Life auf dem Tisch noch so rumlag. Ich glaube, ich nehme mir dann morgen einen der anderen Kits, die hier noch aus dem Sale auf Halde liegen. Wenn ich es schaffe, versuche ich mal noch ein "Kill-a-kit-Video" zu drehen.


Die Fotos sind ganz frisch von der Geburtstagsparty des Jüngsten. Es sollten ja zwei Fotos sein und die sind mir sofort eingefallen. Da habe ich das gleich dokumentiert und eine Seite für das Album gefüllt. Eigentlich möchte ich für die Kinder ja Alben im Project Life Stil machen. Aber nun ja ... ich lasse das mal auf mich zukommen, hier in Deutschland fange ich damit sicherlich sowieso nicht mehr an.


Den Sketch von Tag 2 findet ihr bei Mel, dort habe ich mich auch verlinkt. Schaut mal rüber!

5. Juni 2015

7 Tage 7 Sketche - Tag 1 "Quatsch"


Schon beim letzten Mal hat mich die Challenge von Mel total inspiriert, allerdings habe ich nicht lange durchgehalten. Dieses Mal habe ich es fest vor, denn ich muss ja demnächst alles einpacken und das wäre jetzt irgendwie ein schöner Abschluß.


Der Sketch von Tag 1 war so. Naja. Nicht meins. Ich war aber so eingeschossen, dass ich mitmachen möchte. Also habe ich mir am Vormittag mein Zeugs geschnappt und einfach so für mich gewurschtelt. Und das ist dabei rausgekommen.


Abends habe ich dann die verlinkten Werke angeschaut und bin auf diese Karte gestoßen, da kam mir dann auch eine Idee zur Umsetzung. Dieser Stempel aus einem Studio Calico Kit, den ich im Black Friday Sale gekauft hatte, gefällt mir total gut, aber ich finde ihn sehr schwierig einzusetzen. Vielleicht messe ich der Aussage etwas zuviel Bedeutung zu, für mich gibt es also nur eine handvoll Menschen, denen ich diesen Spuch mit ganzem Herzen sagen könnte. Und genau diesen Menschen schicke ich jetzt eine Karte. Eine ist schon verschickt (+ angekommen) und diese macht sich heute auf den Weg.

3. Juni 2015

Ausprobiert: Rezepte aus dem Internet.

Am Samstag und Sonntag hatte ich die Gelegenheit, zwei Rezepte auszuprobieren, die ich bereits vor einiger Zeit bei Pinterest gepinnt hatte und die ich Euch heute weiterempfehlen möchte!


Die Avocado haben wir allerdings nicht im Backofen gemacht, sondern mit auf den Grill gelegt.

Vom zweiten Gericht habe ich leider kein Foto, allerdings ist das jetzt in der Spargelzeit wirklich zu empfehlen. Die Spargelpfanne mit Hähnchen von Experimente aus meiner Küche. Superlecker, allen drei Kindern hat es geschmeckt und das muss schon was heißen!