18. März 2010

CELEBRATE THE BOYz

celebrate the boy
celebrate my boyz, originally uploaded by seemownay.


Ich mache mit! Und fange an, Euch erst einmal all die schönen Dinge zu zeigen, die ich schon für meine Jungs genäht habe. Gesehen hab ich die Idee im farbenmix-Blog, lustigerweise bin ich vor ein paar Tagen über die gleichnamige flickr-group gestolpert..
---

I'm in! And I'll start off with showing you this mosaic with all the things I have made for my boys. Two days before Sabine invited us to join in the fun I stumbled upon this flickr-group!

16. März 2010

Mit 12 Monaten ... | At 12 months ...

Geburtstagskind
Geburtstagskind, originally uploaded by seemownay.

... ist man ein kleiner Milchbubi.
... mag man aber trotzdem alles essen, was Mama auch ißt.
... steht man meist vor geschlossener Kinderzimmertür.
... räumt man alles aus, mischt gut durcheinander und räumt dann wieder ein.
... schmeißt man alles die Treppe runter.
... läuft man mittlerweile seit Anfang Februar.
... wird man seit vier Wochen wieder in Stoffwindeln gewickelt.
... klettert man überall rauf und fällt ab und an auch mal runter.
... hat man sich schon mal den Finger verbrannt.
... versteht man einfach nicht, daß das Klo kein Müllschlucker ist und ist seit dessen Verschluß mit Panzertape sehr betrübt.
... ist man ein kleiner Kuschliger.
... kann man sich als Kleinster von drei Jungs schon lautstark behaupten und läßt nicht los!
... weiß man genau, was man nicht soll, schüttelt heftigst mit dem Kopf und machts dann trotzdem.
... bringt man immer wieder neue Ordnung ins DVD-Regal.
... darf man als Mama auch mal melancholisch sein und sich an die wunderschöne Geburt erinnern.
... wird man geliebt und liebt zurück.
---

... he is a little milk monster.
... he still wants to eat everything his mother eats.
... he is mostly excluded from the kid's playroom.
... he loves to make messes and put the things back in.
... he loves to throw everything down the stairs.
... he started walking in the beginning of February.
... his mom started to use cloth diapers four weeks ago.
... he loves to climb everything and has fallen a few times.
... he already burnt his finger.
... he does not understand the difference between a garbage can and the toilet. We now tape the lid down.
... he loves to cuddle.
... he is trying to stand up against his older brothers and has a firm grib on his things!
... he knows excactly, what he must not do, shakes his head and still goes ahead.
... he sorts through our DVD collection quite often.
... his mother is getting all teary thinking of his beautiful birth.
... he is loved and loves.

14. März 2010

Geburtstagsgeschenk für Emma | birthday present for Emma

emma
Detail, originally uploaded by seemownay.

Ich bin so froh, dass meine Söhne auch Freundinnen haben! Und wenn sie dann auch noch zu einem Mädchengeburtstag eingeladen werden, dann hüpft mein Herz vor Freude, denn ich darf meine wenigen Mädchenschätze auspacken und so richtig schönes Zeug verbügeln und vernähen!

emmas beutel
Emmas Beutel, originally uploaded by seemownay.
---

I am so glad that my sons have girl friends. Because sometimes I have the opportunity of sewing girly things. Even though I love sewing for my boys there are so many more great things for girls. Have a look!

12. März 2010

Halsbündchen | neckbands

Mir war das Halsbündchen einfach zu weit, es ließ mir keine Ruhe und so habe ich nach Lösungen gesucht. Und zwei gefunden: die Methode, nach der ich in Zukunft alle Halsbündchen annähen werde und die Methode, mit der ich das verhunzte Bündchen reparierte.

altes Bündchen

So sah es aus, bevor ich beherzt zur Schere griff und das Bündchen abschnitt.

neues Bündchen

So sieht es aus, nachdem ich ein neues, breiteres Bündchen angenäht habe. Ich habe zunächst einen 8cm breiten Streifen Bündchenstoff zugeschnitten, da ich durch das Abschneiden ich ja etwas verloren habe. Danach habe ich die Länge des Streifens bestimmt (Suulchens Methode), dieses Mal hab ich den Stoff richtig gedehnt. Wahrscheinlich zu sehr, aber ich wollte ganz sicher gehen. Den Streifen habe ich anschließend zum Ring geschlossen, Viertel am Ausschnitt und dem Ring markiert, gesteckt und dann angenäht. Dabei habe ich versucht nur das Bündchen und nicht den Ausschnitt zu dehnen. Das Differential der Overlock habe ich auch noch erhöht.

Zwei Dinge sind mir passiert. Erstens: Es war zuviel des Guten. Ich denke, das Halsbündchen hätte etwas länger sein dürfen, zusätzlich habe ich das Differential wohl zu sehr angezogen. Zweitens: Aufgrund des großen Mißverhältnisses von Bündchen zu Ausschnitt, war es enorm schwer, darauf zu achten, dass immer wirklich beide Lagen zusammengenäht werden. Ich musste zwei Lücken nachbessern, dort gibt es nun kleine Falten.

Macht nix, ich lerne noch! Und nach dem Bügeln ist es gar nicht mehr so wellig. Mit dem neuen Ausschnitt ist das Shirt nun wesentlich tragbarer als vorher.
---

This is the new neckband that I sewed on the shirt. It worked ok. I just cut off the old and added a new strip that I cut slightly wider.

Two things happened: Firstly, I overdid it. The neckband could probably have been a little longer. And second, since the neckband was SO short and the shirt's neckline was SO wide I didn't catch all of the fabric when sewing it with my serger. So I had to go over two spots twice, now there are tiny folds on four places.

But. The shirt is wearable, I have learned a lot and my son still loves the shirt!

11. März 2010

Roboter-Mix-Shirt | robot mix shirt

robot shirt
robot shirt, originally uploaded by seemownay.

Merkt mans? Ich hab mir vorgenommen, mehr Kleidung für meine Kinder selbst zu nähen. Der älteste Sohn braucht dringend mehr Shirts - also hab ich alle möglichen Quellen angezapft: alte Shirts von Oma, Tante, Mutter, Vater, den Geschwistern und daraus mehrere Mix-Shirts zugeschnitten. Erlaubt ist, was gefällt. Bei den Ärmeln hab ich dieses Mal so zugeschnitten, dass der Ärmelsaum erhalten bleibt, das spart Arbeit. Eines kommt noch, das zeige ich Euch dann, wenn es fertig ist!

falscher Bruch

Kurz war ich etwas erstaunt über den merkwürdigen Halsausschnitt, aber dann griff ich mutig zur Schere und setzte das Vorderteil richtig zusammen. Die Naht habe ich dann mit einem Band verdeckt. Da der blaue Interlock von einem tief ausgeschnittenen Damenshirt stammt, war die vordere Länge zu kurz und so hab ich unten noch etwas Ringeljersey angesetzt. Ich hatte auch überlegt, das Vorderteil irgendwo zu teilen und einen Streifen Jersey einzusetzen, war dann aber doch zu faul.

Schnitt ist immer noch kleinFÖHR. Nach dieser Methode habe ich das Halsbündchen für dieses Shirt angenäht und es ist Liebe auf den ersten Blick:

Halsbündchen
neckband, originally uploaded by seemownay.

Barbara aus dem Forum erklärte mir ihre Technik so:
"Ich schneide mit der Bündchen zu.
In der Regel bügele ich den Streifen zur Hälfte und fixiere das Ganze mit einer guten Prise Bügelstärke, dann verrutscht nichts mehr und der Jersey bleibt brav und rollt sich nicht ein.
Diesen Bündchenstreifen lege ich auf das Shirt.
Dann nähe ich Bündchen und Shirt ca. 1 cm mit der Overlock zu, so dass die beiden Teile fixiert sind.
Dann ziehe ich am Bündchen und nur da!
Das Shirt bleibt locker unter der Maschine liegen!
So wird das Bündchen schön stramm und in der Regel etwas wellig.
Diese Wellen bügele ich dann platt, gerne auch mit einem feuchten Tuch."
Daran hab ich mich gehalten und es hat wunderbar funktioniert. Vielen Dank!

farbenmix
detail, originally uploaded by seemownay.

Hier noch ein kleines Detail am hinteren Saum. Nach diesem Erfolg habe ich beherzt zur Schere gegriffen und das Halsbündchen dieses Shirts abgeschnitten. Das Ergebnis zeige ich Euch morgen!
---

Can you guess that I fell in love with sewing clothes for my kids? And can you also guess that my boy desperately needs new shirts? Well, this robot shirt was made from recycled shirts that I have been collecting for several years now.

I used these instructions for sewing on the neckband, they are also described in the instructions for sewing IMKE shirt in the book! This method worked much better for me and I would definately recommend it to "new shirts sewists"!

The pattern I used is kleinFÖHR, there is also one more shirt to come. The ribbon down the middle wasn't planned yet it had to cover up the seam resulting from a wrong fold.

After this success, I cut off the large neckband of the other shirt and replaced it. Results will be shown tomorrow!

10. März 2010

luscious link love . [10:10]

Ich hab so eine lange Liste mit Links und darum geht es diese Woche endlich weiter, viel Spaß damit:

Ich liebe Buchstaben: Anleitung für Fransenbuchstaben

Falls Euch mal ein Paar coole Socken über den Weg laufen, könnte man schöne Ärmel draus machen.

Irgendwann werden ich einen Quilt nach dem Sparks Quilt Pattern nähen.

Das wär doch mal ne Alternative zum Bench Monday!

Ich kann ja noch nicht mal free motion quilten, aber wenn man das kann, dann geht es hier weiter zum free motion flower quilting.

Origami Zahlen. Muss man dazu mehr schreiben? Nö.
---

I love letters: rag quilt letters tutorial.

Turn socks into sleeves.

Sparks Baby Quilt Pattern.
This could be an alternative to Bench Monday!

free motion flower quilting.

Origami Numbers. Do I have to write more? No.