May 2, 2010

Ich und die Jungs im Schwimmbad

Am Freitag war der Tag da, vor dem ich mich schon lange gefürchtet hatte: Meine Jungs wollten ins Schwimmbad. Dieser Wunsch war so dringlich, dass er nicht mit einem vagen "Jo, das machen wir bestimmt mal!" noch hinausgezögert und somit vielleicht vergessen werden konnte. Nein, dieser Wunsch musste heute erfüllt werden.

Es gibt einige Gründe, warum ich Schwimmbäder nicht so gerne mag:
  1. Ich bin blind. Fast blind und erkenne ohne Brille nichts. Im Schwimmunterricht in der Schule musste ich die Brille immer absetzen und war dann irgendwie so abgeschottet wie unter einer Glocke. Jetzt trage ich sie natürlich auch im Wasser, aber merkwürdig ist das trotzdem.
  2. Ich bin behaart. Und das nicht nur am Kopf, sondern sogar am großen Zeh. Und in dunkel. Ja, ich kenne sämtliche Enthaarungsmethoden und wende einige auch erfolgreich an. Aber eben nicht am gesamten Körper.
  3. Nach drei Schwangerschaften und mit einem besonders schlechten Bindegewebe sieht mein Bauch eher aus wie eine Kraterlandschaft. Ich könnte natürlich jetzt einen Badeanzug tragen, allerdings habe ich noch nie einen Badeanzug gefunden, der bequem genug für meinen langen Oberkörper war. Ich habe also die Wahl zwischen schlecht sitzendem Badeanzug und Krater.
  4. Ich bin zwar nicht dick, aber auch nicht gerade eine zarte Elfe.
Bevor ich also mit diesem Päckchen beladen allein ins Schwimmbad gehe, dann vielleicht zwei oder drei Bahnen schaffe, bleibe ich lieber zu Hause. Als ich aber heute mit meinen zwei Großen im Schwimmbad war, hatte ich gar keine Zeit über mich und meine Komplexe nachzudenken. Es war einfach nur schön und hat viel Spaß gemacht. Leutz, ich hatte auch keine Lust und keine Zeit die anderen Damen im Schwimmbad zu beäugen, es war mir sowas von wurscht. Warum sollten dann meine kleinen Makel irgendjemand anderem ins Auge gesprungen sein? Ich geh jedenfalls wieder hin!

9 comments:

  1. Und ich habe vorhin grad überlegt, ob ich Pärja morgen mit einem Schwimmbadbesuch überrasche. Ich könnte zwar auch fast alle Punkte unterschreiben, aber hab mir inzwischen die selbe Meinung zugelegt. Grad wo auch der Zwerg so wasserverrückt ist. Allerdings habe ich die Idee erst mal verworfen. Alleine geh ich mit den beiden erst, wenn der Zwerg auch sicher sitzen kann. Jetzt warten wir erst mal den Umzug ab und gehen dann alle viere!

    PS: Pärjas erste seemownay-Hose ist jetzt in Hongkong. Aber mit der Auflage gesund wieder zu kommen, der Zwerg braucht sie schließlich auch bald. Zu sehen auf dem alten Reiseblog meiner sis.

    Liebe Grüße!!!

    ReplyDelete
  2. Hallo, schön dass du Spaß hattest!
    Das mit dem "fast blind" kenn ich irgendwoher..*lalalalla*
    Kurze Frage: Hast du mal über Tageskontaktlinsen nachgedacht? Vorm Schwimmen reinmachen, Schwimmbrille drüber, damit kein Chlor ins Auge kommt, und hinterher raus und Brille wieder auf.
    Kannst mich gerne fragen, bin vom Fach *ggg*

    LG Sandra

    ReplyDelete
  3. @ Irene: Du wirst es sicherlich kaum glauben, aber ich fand es so entspannend nur mit ZWEI Kindern unterwegs zu sein.

    @ Sandra: Nein. Ich hatte zwar mal Kontaktlinsen, aber sind denn so Tageskontaktlinsen nicht teuer??

    ReplyDelete
  4. Hallo Simone,
    ich beneide dich, um deine Einstellung. Gelingt mir leider nicht so recht (Brille, Haare, Krater - alles auch da ;-). Außerdem fürchte ich immer, dass eines der Kinder ertrinkt, weil Wasser ja so toll ist und die beiden keine Angst davor kennen. Ich hoffe auf Besserung meinerseits.
    Viele Grüße
    Petra

    PS: sorry, falls der Kommentar doppelt kommt, beim ersten Mal war alles weg.

    ReplyDelete
  5. Hallo seemownay,
    die Tageslinsen wären teurer, wenn du sie jeden Tag tragen würdest. Aber für nur mal so (so max. 3x pro Woche oder im Urlaub), ist das echt bequemer, weil du ja keine Pflegemittel brauchst. Frag doch mal bei deinem Optiker nach! Mittlerweile hat sich in dem Bereich auch einiges getan, es gibt auch welche mit Hornhautverkrümmung in verschiedenen Lagen.

    ReplyDelete
  6. Der Corni hat nur Tageslinsen und ich hatte sie auch mal. Sind genau für solche Ausflüge echt praktisch und dann insgesamt auch günstiger. Wenn du sie nur zu solchen ANlässen trägst, könnte bei dir so ne 30er Packung bestimmt mindestens nen Jahr halten. Aber dein Brüderli ist da eigentlich der profi drin...

    ReplyDelete
  7. Liebe Simone,

    ach, wie ich das kenne mit dem Schwimmbadbesuch... - und hinter mir liegt nur eine Schwangerschaft, aber mit meinem Bauch u.a. bin ich auch nicht zufrieden.

    Aber dann denke ich wieder, wie doof ist man denn, dass man sein Selbstbewußtsein so von außen steuern lässt. Es gibt nur sehr wenige Menschen, wie H.K., die nach 6 Wochen nach der Geburt schon für Unterwäsche laufen können. Die meisten sind einfach normal, so wie Du und ich, und so sehen sie auch aus. Völlig ohne Bodyperformer, Diät und Stylingberater, dafür voller Leben mit Familie und viel Freude.

    Ich wünsche Dir noch viele Badebesuche mit Deinen Jungs und ganz viel Freude und Spaß!

    Silke

    ReplyDelete
  8. Ja, ja ...diese Schwimmbadbesuche...so mit fortgeschrittenem Alter wäre ich wieder für das "Zu-Wasser-gelassen-werden" in allesbedeckendern Schwimmkleidern!!! Und ich geh erst wieder mit den Jungs schwimmen, wenn mindestens einer alleine richtig schwimmen kann, sonst bin ich komplett überfordert!

    ReplyDelete
  9. Ich hab mich ewig nicht ins Schwimmbad getraut weil ich meinte ich wäre viel zu dick. Irgendwann bin ich dann los und glaub mir ich hab Sachen gesehen.... und bin zufrieden nach Hause.
    Ob dick oder dünn, blaß oder behaart keiner kann sich malen. Und es geht immer noch schlimmer und es ist kein Grund auf den Spaß zu verzichten.........
    Das mit der Brille kann ich allerdings nicht so beurteilen aber wenn das so weitergeht frag ich dich in 2-3 Jahren mal um Rat ;)

    Lieben Gruß
    Silke

    ReplyDelete