September 19, 2012

Kissenparade


In den Ferien hab ich auch endlich einmal zwei Kissen vollendet. Das Patch-mit-Liebe-Kissen habe ich aus gespendeten Stoffresten beim Kreativwochenende gemeinsam mit dem Kleinsten begonnen (dann hat er sich in den Finger genäht und wir haben das mit dem Nähen lieber gelassen). Jetzt beim Fertigstellen hatte ich noch die süßen Aufnäher vom nähwahna liegen, die passten perfekt auf die beiden grünen Cordstücke.


Das andere Kissen aus dem bekannten IKEA-Kinderstoff war ein unbestimmtes Projekt. Ich hatte einfach totale Lust mal das Handquilten auszuprobieren und nahm ein Stück Stoff sowie eine ausgebrauchte Frotteewindel. Und dann habe ich begonnen die Umrisse zu quilten oder den Baum zu verzieren ...
Tja, das war echt anstrengend weil der Frottee natürlich völlig ungeeignet war. Irgendwann verlor ich die Lust, bis ich im Frühjahr die zündende Idee hatte, das bereits gequiltete Stück Stoff einfach zu einem Kissen zu verarbeiten. Und so sehen diese Details dann aus:


Die Rückseiten sind völlig unspektakulär.

Details: Patch-mit-Liebe - begonnen im Oktober 2011. Quiltkissen - gequiltet im Herbst und Winter 2008.

1 comment:


  1. vielen Danke .. Zum Thema, ich hoffe, mehr anzeigen

    ReplyDelete